Leinengardinen online dating

Rated 3.82/5 based on 691 customer reviews

Eine Zeitlang habe ich dann doch geschlafen; als ich wieder zu mir kam, war es schon hell. Wie schlängelt sich hier die Straße an den von blühender Schneeheide rot überhauchten steilen Hängen entlang. Auch ein Zipfelchen der Zugspitze konnten wir erhaschen, wenn auch nur von ihrer wenig ansehnlichen Rückseite.Bald waren wir am Inn, in dessen milchig-grünem Schneewasser wir uns wuschen, um munter zu werden.Neben uns floss schon die Eisack, die sich mit der Thalfer in Bozen vereinigt, um den gemeinsamen Weg in die Etsch zu nehmen.Die schneeigen Zacken des „Rosengartens" und der gewaltige Bergstock des Schlern stiegen vor uns auf. So weißt Du auch gleich, wenn Dir mein Brief manchmal zu gescheit vorkommt, woher ich meine Kenntnisse bezog. Weil ich nicht ganz seefest bin (wie oft hast Du mich schon deshalb verkohlt), vielleicht auch, weil ich der Benjamin dieser fröhlichen Reisegesellschaft war, durfte ich ganz vorne neben dem Fahrtleiter sitzen; das war eine Sache!

Und die Sagenwelt — Dietrich von Bern, Laurins, des Zwergenkönigs Rosengarten und der Name Gossensaß (Gotensitz) — könnten es beweisen.

Ich dachte, jetzt wird es spannend, aber die Kontrolle ging rasch und schmerzlos vonstatten.

Trotz der Dunkelheit sah ich die Berge immer höher werden, und der Mondschein, manchmal zwischen den Wolken hervorschauend, ließ den Gipfelschnee aufglänzen.

Mein Vater ist Mitglied des Bundes, heute, nach dieser eindrucksvollen Südtirolfahrt, steht das auch für mich fest!

Den Südtirolern muss geholfen werden, dass sie ihre Selbständigkeit, soweit dies in einem fremden Staate sein kann, nicht nur auf dem Papier, sondern endlich auch im praktischen Leben erhalten.

Leave a Reply